Volleyball Geisterspiele in Innsbruck und Düren 11.03.2020

Volleyball Geisterspiele in Innsbruck und Düren
ViB24.TV-Volleyball Keine Zuschauer in Innsbruck: Haching gegen Giesen wird zum Geisterspiel. (Foto: Christian Forcher)

Medieninformation | Volleyball Bundesliga | 10.03.2020

Die Auflagen zur Eindämmung des Coronavirus haben auch die Volleyball Bundesliga erreicht. Als Folge der behördlichen Beschlüsse in Nordrhein-Westfalen und Tirol werden das Spiel zwischen den SWD powervolleys Düren und den Volleyball Bisons Bühl (Mittwoch, 19:00 Uhr) in der Arena Kreis Düren sowie die Partie der HYPO TIROL AlpenVolleys Haching gegen die Helios GRIZZLYS Giesen (Donnerstag, 18:10 Uhr) in der Olympiahalle Innsbruck ohne Zuschauer – als sogenannte Geisterspiele – ausgetragen.

In Innsbruck reagierte die Veranstaltungsbehörde der Stadt auf die Situation mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen und legte fest, dass die Partie der Viertplatzierten Hachinger gegen den Tabellenzehnten aus Niedersachsen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden darf. Lediglich der Aufenthalt von 100 Personen ist in der Olympiahalle genehmigt. „Die Halle wird am Spieltag hermetisch abgeriegelt. Wir bitten um Verständnis, dass Personen, die nicht zum Staff, den Teams oder zum Personal der Olympiaworld gehören, kein Einlass gewährt werden kann“, teilten die AlpenVolleys mit. Alle Fans, die sich im Vorverkauf bereits ein Ticket gesichert haben, werden vom Verein in den kommenden Tagen über die Rückabwicklung des Kaufes informiert.

Auch der Kreis Düren verschärfte noch einmal die Sicherheitsauflagen und empfahl seinen Städten und Gemeinden am frühen Dienstagabend, die Zahl der Teilnehmer an Veranstaltungen in geschlossenen Gebäuden auf 250 Teilnehmer zu beschränken. Daraufhin entschieden die powervolleys, das Spiel ebenfalls ohne Zuschauer auszutragen. „Die SWD powervolleys bedauern, dass ein sportlich wichtiges Spiel so kurzfristig unter Ausnahmebedingungen stattfinden muss. Gleichzeitig bitten sie um Verständnis dafür, dass die Gesundheit aller und Gegenmaßnahmen gegen das Coronavirus eine höhere Priorität haben“, erklärten die Dürener am Abend. Die Tagestickets für das Spiel gegen Bühl können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Volleyballfans haben die Möglichkeit, beide Partien live am Bildschirm zu verfolgen. sporttotal.tv zeigt das Spiel zwischen Düren und Bühl im Livestream. Das Duell der AlpenVolleys und der Grizzlys ist am Donnerstag bei Sport1 im FreeTV und im kostenlosen Livestream zu sehen.

Für Informationen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Fabian Kunze
Manager TV und Streaming
Volleyball Bundesliga GmbH Stralauer Platz 34 10243 Berlin
T +49 30 200 50 70 17 F +49 30 200 50 70 25