CapShield

CapShield - Gesichtsschutz - Face Shield

für Schirmmützen (Cap´s) Made in Bayern

Mund- und Nasenmasken sind aktuell an und in aller Munde, Maskenpflicht besteht demnächst in Bayern, in ganz Deutschland und darüberhinaus in großen Teilen der restlichen Welt.

134164-Maschinenarbeit.jpg

Doch zwei Probleme bestehen bei den üblichen Community-Masken:

Auf Dauer sind sie unbequem, zudem fehlt ein Schutz der Augen. Die Sicht ist eingeschränkt und das Atmen wird erschwert. 

Atemnot durch den Mundschutz führt zu Schwindelgefühlen, vor allem bei körperlich schweren Arbeiten an gefährlichen Maschinen.

Das patentrechtlich geschützte Produkt kann einfach auf ein modisches Cap aufgesteckt werden. 

Durch den Wegfall der engen Maske im Mundbereich ergeben sich vor allem Vorteile beim Essen

oder für Brillenträger. 

Der Schild befindet sich ein Stück vom Gesicht entfernt und kann zusätzlich durch ein 

Drehgelenk verstellt werden, um den passenden Abstand zum Gesicht zu erzielen.

Ideal ist das Gesichtsschild für die bestimmte Berufsgruppen , die während der gesamten Arbeitszeit

auf einen Schutz angewiesen sind, beispielsweise Friseure, Erzieher oder Verkäufer.

Momentan wird noch geprüft, ob der Hygeneschutz auch nur mit dem Cap-Schild sichergestellt ist, 

oder ob es eventuell sogar sicherer ist.

Produktion wird ausschließlich unter der Leitung der Firma bachmayer GmbH in Bayern hergestellt.

Der ausschließliche Vertrieb verfolgt über die Firma Antholzer Vilsbiburg, als Partner und Spezialist

für Arbeitsschutz.

Zusätzlich können für Firmen Schirmmützen und Caps auch mit Logos werbewirksam eingesetzt werden.

Im Medizinbereich ist während der Zeit der Produktprüfung momentan noch ein zusätzlicher Hygienemundschutz.

Sicherlich wird sich auch die Jugend über den neuen modischen Style freuen.

Geplant sind farbliche Styles und auch und getönte Gläser.

Aktuell können Bedarfsanfragen an 

folgende E-Mail info@antholzer.de gestellt werden.

Auslieferung erfolgt so schell als möglich.

Keine Artikel gefunden.