Mobiles Labor

Maßnahmen zum Schutz für Ärzte und Personal

66030101-Mobiles_Labor_bachmayer_(1).jpg

Wie schütze ich mich, mein Umfeld, Mitarbeiter und Patienten?

Direkter Kontakt ist in diesen Zeiten absolut zu vermeiden, aber es gibt Berufsfelder, die engen Kontakt nicht verhindern oder umgehen können, das medizinische Fachpersonal, die Ärzte, die medizinischen Assistenten. Gleichzeitig ist genau diese Gruppe systemrelevant für unser Leben und muss geschützt werden, um sich der Gefahr durch Ansteckung entziehen und in gewährleisteter Sicherheit ihre für uns alle lebensnotwendige Arbeit durchführen zu können.

Das Mobile Labor bietet Schutz für medizinisches Personal wie auch die Patienten bei gleichzeitiger Diagnosemöglichkeit, die auf Nähe basiert. Arzt und Patient können sich gegenüberstehen, der Patient kann sich bedenkenlos auf kurze Distanz annähern, um untersucht zu werden oder auch um eine persönliche Beratung in vertraulicher Umgebung zu erhalten.

    Das Ärzteteam befindet sich in einem Sicherheitsraum innerhalb des Fahrzeugs. Die hintere Glastrennwand schützt Patienten und Ärzte vor Ansteckung. Interne Hygiene und WC-Anlage innerhalb des Fahrzeugs  ermöglichen einen geschützten längerfristigen Aufenthalt ohne Ansteckungsgefahr.

    Durch die eingebauten Schleusen und Handschuhe können sichere Tests durchgeführt werden.

    Von Coronatests bis zur Übergabe von Medikamenten ist eine Virenbarriere sichergestellt.

    Mögliche Ausbaustufen auf Anfrage:

    • Berührungslose Temperaturmessstationen mit einer professionellen Wärmebildkamera 
    • Durchführung von Corona Schnelltests
    • Arbeitsplätze zur Patientenbehandlung 
    • Corona -Reihenimpfung (sobald Impfstoff verfügbar ist)
    • Apotheke - Medikamentenausgabe

    Keine Artikel gefunden.